Was uns bewegt

EDV, ITK, Computernetzwerke - wie immer man es auch nennen mag: Als Unternehmen - selbst als Privatperson - hat man heute eine fast unüberschaubare Menge an Geräten, Programmen und Lösungen zur Auswahl oder schon in betrieb.

Das alles im Einklang zu betreiben und für Stabilität und Sicherheit zu sorgen ist schon eine Aufgabe.

Das alles flexibel und offen zu halten ist eine ganz andere. Den gefürchtete "Vendor lockin" - wenn ein Hersteller einen mit seiner Lösung gefangen hat und dem man dann auf Gedeih und Verderb ausgeliefert ist - versuchen wir wenn immer möglich zu verhindern.

Wir wehren uns gegen die Vorstellung dass eine Lösung nur deswegen gut ist, weil sie von einem Monopolisten kommt - frei nach dem Motto: Da kann man nix falsch machen. Das finden wir ein wenig kurz gedacht - für fast alles gibt es immer eine Alternative und ganz oft kommt diese sogar als OpenSource daher. Schaut man noch genauer hin, stellt sich oft heraus, dass diese Lösung vielleicht sogar noch viel besser ist.

Mit Herstellern zusammenzuarbeiten, die einem Zuhören und auf Wünsche und Kritik eingehen, mit denen wir gemeinsam Ideen realisieren können, macht immer wieder Freude.

Das Netzwerk offen halten für neue Ideen und Technologien, flexibel bleiben und mit der richtigen Lösung zur richtigen Zeit entscheidende Vorteile zu schaffen, regelmäßig über den Tellerrand zu schauen, auch mal zugeben, dass - Monopol hin oder her - einem der großen Hersteller ein guter Wurf gelungen ist, kurzum mit allen Möglichkeiten richtig schöne Netzwerke zu bauen, treibt uns ständig an.